Ein Nachmittag mit den Schülerpaten
Am letzten Mittwoch haben alle fünften Klassen mit ihren Paten und der Schulsozialarbeit einen Bastel- und Spielenachmittag gestaltet [...] (Bericht mit Fotos zum Download)


Streitschlichter und Schülerpaten am Wilhelmi-Gymnasium - Das neue Konzept

Im Schuljahr 2018/19 wurden die Funktionen der Streitschlichter und der Schülerpaten zusammengeführt, so dass es jetzt Schülerinnen und Schüler gibt, die beide Aufgaben erfüllen.

In ihrer Funktion als Paten erleichtern sie den neuen 5. Klassen, denen sie jeweils zugeteilt sind, das Ankommen an der Schule und haben ein offenes Ohr für deren Sorgen und Anliegen. Sie stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite, vermitteln auch hier bei Konflikten und geben ihre Erfahrungen an die jüngeren Schüler weiter. (Hier ein Bericht zum Start in diesem Schuljahr)

Als Streitschlichter vermitteln sie bei Konflikten zwischen Schülern, die sich unter den Beteiligten nicht lösen lassen. Ihre Aufgabe ist es nicht zu entscheiden, wer Recht oder Unrecht hat. Ziel ist die gewaltlose Lösung eines Konflikts durch ein gemeinsames Gespräch.
Dabei steht jedem Streitpartner ein selbst ausgesuchter Streitschlichter zur Seite. Die Streitschlichter helfen den Streitenden selbständig eine Lösung zu finden, mit der beide Streitpartner zufrieden sind. Am Ende steht eine verbindliche Vereinbarung. Die Streitschlichter sind absolut neutral, fällen keine Urteile und behandeln alle Streitgespräche absolut vertraulich. Lehrer, Eltern und andere Schüler bleiben bei diesen Gesprächen außen vor, da sie vertraulich geführt werden.
Wenn Schüler einen Streit haben, gehen sie ins Sekretariat, wo ihnen ein Streitschlichter vermittelt wird. Jeder Streitschlichter hat an einem Tag Dienst und kümmert sich um die ‚Streithähne‘. Die Schülerpaten / Streitschlichter werden betreut von Frau Himmelmann.