Unser Portfolio - 76-seitige Informationsbroschüre zum Wilhelmi-Gymnasium zum Download


Link zum Iserv-Portal des Wilhelmi-Gymnasiums


Schulschließung in Baden-Württemberg ab Dienstag, 17.03.2020

Ab Dienstag, dem 17. März 2020 sind die Schulen bis einschließlich Ende der Osterferien (19. April) geschlossen.

Am Wilhelmi-Gymnasium findet Online-Unterricht statt. Über unser Portal iserv (hier zu erreichen) werden den Schülerinnen und Schülern Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt, die teils völlig selbstständig bearbeitet werden sollen, teils erfolgt eine Rückmeldung / Abgabe der bearbeiteten Aufgaben ebenfalls über iserv.

Die Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg werden verschoben. Gemäß einer Pressemitteilung des Kultusministeriums gilt folgender Terminplan:

Abiturprüfungen allgemein bildende Gymnasien:

  • Hauptprüfungstermine vom 18. bis zum 29. Mai 2020,
  • mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

Link zum entsprechenden Schreiben des Kultusministeriums

Die Schulleitung ist an allen Schultagen der nächsten drei Wochen in der Zeit von 8 Uhr bis 14 Uhr anwesend und erreichbar.

Auch die Schulsozialarbeiterin ist trotz Schulschließung erreichbar - Informationen hier

Das Gymnasium richtet eine Notfallbetreuung für bestimmte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ein, um in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Die Notfallbetreuung erfolgt auch in den Osterferien vom 06. bis zum 17. April in der Zeit von 8.00 Uhr bis 14.45 Uhr.

Zur kritischen Infrastruktur zählen laut Schreiben des Ministeriums "insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche." Grundvoraussetzung ist dabei, dass "beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind“. Von den Eltern, die diese Notfallbetreuung in Anspruch nehmen wollen, verlangt die Schule nach Absprache mit dem Regierungspräsidium einen Arbeitgebernachweis.

Bitte beachten sie auch die Bestimmungen des Kultusministeriums im Wortlaut:

Schreiben von Frau Ministerin Dr. Eisenmann

Schreiben zu Handlungshinweisen für Schulen


Frühlingsball, Aktionstag gegen Rassismus und 'Kunst, Musik und Literatur' werden verschoben

Angesichts der raschen Verbreitung des Corona-Virus werden der für den 21. März geplante Frühlingsball und der am 17. März vorgesehene Aktionstag gegen Rassismus verschoben, ebenso die Veranstaltung 'Kunst, Musik und Literatur am Wilhelmi'. Ersatztermin für den Ball ist der 15.05.; für die beiden anderen Veranstaltungen ist noch kein neuer Termin festgelegt. Zwar gibt es keine Infektion am Wilhelmi-Gymnasium, jedoch handelt es sich um öffentliche Veranstaltungen mit sehr vielen Personen, die teils auch von außen kommen. Daher haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen und bitten um Verständnis.

Das Wilhelmi-Gymnasium wehrt sich gegen einseitige Pressedarstellung
[zu unserer Stellungnahme]
- auch die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 12 melden sich zu Wort
[zum Brief der Schüler]

Infotag am Wilhelmi
[zum Bericht mit Bildern]

Volleyball: Mädchen im Landesfinale WK 2 - Gute Leistungen im RP-Finale WK 3
[zum Bericht]

Politik-Kurs beim Vortrag des Bundesverfassungs-richters Harbarth
[zum Bericht]

Der Schlüssel: Kommunikation
Damit eine Schulgemeinschaft funktioniert, muss auch die Kommunikation gelingen. Beste Absichten führen zu nichts, Lösungen für Probleme oder Fortschritte werden nicht erzielt, wenn die Verständigung nicht glückt, weil Kommunikationswege unklar sind und Gesprächs-situationen nicht förderlich erscheinen. Eine Arbeitsgruppe aus Lehrern, Eltern und Schülern hat deshalb im Auftrag der Schulkonferenz eine Empfehlung ausgearbeitet, wie im Falle von Gesprächsbedarf Eltern und Lehrer und Schüler miteinander ins Gespräch kommen können.
Empfehlungen zu den Zusammensetzungen von Gesprächsrunden auf unterschiedlichen Ebenen
Empfehlungen zur Vorbereitung und Durchführung von innerschulischen Konfliktlösungen
Empfehlungen zur Formulierung eines Ergebnisprotokolls

______________________________________________________________

Letzte Aktualisierung: 26.03.2020