Datenschutzerklärung

Änderungen bei der Maskenpflicht ab 21. Juni
Nach der neuen Verordnung, die am 21.06.2021 in Kraft tritt, ergeben sich für das Wilhelmi-Gymnasium folgende Regelungen:
Da die Inzidenz weit unter 50 liegt, entfällt die Maskenpflicht im Freien.
Aufgrund der unter 35 liegenden Inzidenz und angesichts der Tatsache, dass in den letzten Wochen kein Covid-Fall am Gymnasium vorliegt, muss auch in den Unterichtsräumen keine Maske mehr getragen werden - das freiwillige Tragen einer Maske ist nach wie vor möglich.
In allen Räumlichkeiten außerhalb der Unterrichtsräume (Flure, Aufenthaltsbereiche drinnen) muss die Maske weiterhin getragen werden, daher muss auch jeder nach wie vor eine Maske dabei haben.
Die Hygieneregeln sind weiterhin einzuhalten, auch die Selbsttestungen erfolgen wie zuvor zweimal in der Woche.

Vortrag über Sophie Scholl am Wilhelmi-Gymnasium
Am Donnerstag, den 17. Juni um 19 Uhr stellt der Theologe Robert Zoske im Musiksaal des Gymnasiums seine Biographie von Sophie Scholl vor, die neue Erkenntnisse und bisher unveröffentlichte Dokumente berücksichtigt.
Einladung


Abiturprüfung am Wilhelmi
Drei Wochen lang verlief die schriftliche Abiturprüfung am Wilhelmi-Gymnasium unter Corona-Bedingungen (getestete und nicht-getestete Schülerinnen und Schüler schrieben in verschiedenen Räumen mit Maske und Abstand) und störungsfrei. Am Donnerstag vor Pfingsten wurde die Prüfung mit dem Spanisch-Abitur abgeschlossen.
Nach dem Mathematik-Abitur war Gelegenheit zu einem Gespräch mit zwei Schülern - hier geht's zum Interview.


Selbsttests ab 19. April
Ab dem 19. April ist das Absolvieren von zwei Corona-Selbsttests für den Schulbesuch zwingend Voraussetzung - nur mit negativem Testergebnis kann am Unterricht teilgenommen werden.
Am 19. April müssen die Schüler und Schülerinnen der A-Gruppe und der Jg. 11 eine von den Eltern unterschriebene Einwilligungserklärung zur Durchführung des Schnelltests mitbringen; am 26. April die Schüler und Schülerinnen der B-Gruppe.
Link zu den Informationen
Link zur Einwilligungserklärung - S. 4 ist mitzubringen (auch von der Jg. 11 - es handelt sich um eine neue Version)

Erweiterte Maskenpflicht ab 22. März
Laut der ab diesem Tag gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gilt ab 22.03. für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer an weiterführenden Schulen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske bzw. einer FFP2-/KN95-/N95-Maske auf dem gesamten Schulgelände und im Unterricht.

Virtueller Informationstag für Viertklässler und Eltern - Das Wilhelmi stellt sich vor:
Link zur Präsentation
(bitte mit einer Ladezeit von etwa 30 Sek. rechnen)

Wer's noch genauer wissen will:
Ausführliche Broschüre zum Wilhelmi-Gymnasium - das Portfolio

Trauer um Sinan
(Link)


Link zum Iserv-Portal des Wilhelmi-Gymnasiums



Aktuelle Information zur Corona-Situation am Wilhelmi

Es liegen keine neuen Informationen vor


Weihnachten für Kiew - die SMV bedankt sich bei zahlreichen Unterstützern!
[zum Bericht]

Vorlesewettbewerb 2020 am Wilhelmi
[zum Bericht]

Was 'Standby-Betrieb' so alles anrichtet - ein Projekt für Klasse 10
[zum Bericht]

Begegnungen -
Der Adventskalender des Wilhelmi-Gymnasiums
[zum Kalender]

Lena Haase neue Schülermentorin am WHG im
Bereich der Leichtathletik
[zum Bericht mit Interview]

Kürbisschnitzwettbewerb der SMV
[zum Bericht]

80 Jahre Gurs - Gedenken und Mahnung
zum Artikel

Endlich wieder Sport!
Aktionstag 'Gemeinsam bewegen' am Wilhelmi

[zum Bericht mit Bildern]




Das Wilhelmi-Gymnasium wehrt sich gegen einseitige Pressedarstellung

[zu unserer Stellungnahme]

- auch die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 12 melden sich zu Wort
[zum Brief der Schüler]


Der Schlüssel: Kommunikation
Damit eine Schulgemeinschaft funktioniert, muss auch die Kommunikation gelingen. Beste Absichten führen zu nichts, Lösungen für Probleme oder Fortschritte werden nicht erzielt, wenn die Verständigung nicht glückt, weil Kommunikationswege unklar sind und Gesprächs-situationen nicht förderlich erscheinen. Eine Arbeitsgruppe aus Lehrern, Eltern und Schülern hat deshalb im Auftrag der Schulkonferenz eine Empfehlung ausgearbeitet, wie im Falle von Gesprächsbedarf Eltern und Lehrer und Schüler miteinander ins Gespräch kommen können.
Empfehlungen zu den Zusammensetzungen von Gesprächsrunden auf unterschiedlichen Ebenen
Empfehlungen zur Vorbereitung und Durchführung von innerschulischen Konfliktlösungen
Empfehlungen zur Formulierung eines Ergebnisprotokolls

______________________________________________________________

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021